„Es leuchten täglich die Weihnachtskerzen und zaubern Freude in alle Herzen.“

Wir spielen gemeinsam die Weihnachtsgeschichte. Verkleidet wie die Menschen von früher können wir uns in Josef und Maria hinein versetzen. 

Wir lernen so auch ein Stück Geschichte kennen, die man wissen muss, um zu verstehen, was Weihnachten bedeutet.

Am Freitag, den 16. Dezember laden wir ein, die Weihnachtsgeschichte in unserem Garten mitzuerleben. Wir machen eine Reise nach Bethlehem. 

16:00 Uhr – 16:45 Uhr    ….. Willkommen! 

Wir wünschen allen eine besinnliche Zeit miteinander. 

 


21. Kunstausstellung "Leben wie Zuhause"

Die 21. Kunstausstellung des Kindergartens „Am Römerpark“ und des Schulkinderhauses „Leben wie Zuhause“ hat auch in diesem Jahr am 1. Advent stattgefunden. 

 

Die Vernissage ist das Ergebnis und der Höhepunkt der vorangegangenen Projektarbeiten mit den Kindern zu verschiedenen Themen.

 

Zahlreiche Besucher waren Gäste der Kinder und bereits nach kurzer Zeit waren alle Objekte verkauft. Der Erlös kommt den Einrichtungen zugute.

 


Wir haben gewonnen!

Wir bedanken uns bei allen Familien, Freunden, Unterstützern - allen, die für uns in den vergangenen 28 Tagen abgestimmt haben. Jede Stimme hat dazu beigetragen, dass der Kindergarten am Römerpark den Förderwettbewerb der PSD-Bank gewonnen hat.

 

Wir freuen uns sehr auf die Umsetzung unseres Projekts, die mit dem gewonnen Preisgeld möglich gemacht wird.

 


Wettbewerb der PSD-Bank

Liebe Familien und Freunde, 

 

der Abstimmungs-Wettbewerb unseres Kindergarten geht in die letzte und entscheidende Woche. Dank der großen Unterstützung, kämpfen wir mit einem anderen Kindergarten um Platz 1. Alle anderen sind bereits so weit abgeschlagen, dass es nun ein Kopf an Kopf Rennen ist. 

Daher unsere Bitte: wir brauchen jede Stimme! Auch deine! Abstimmen dauert ca. 20 Sekunden und es ist keine Anmeldung erforderlich. Man kann pro PC, Tablet, Smartphone einmal täglich abstimmen (Ende 28.11., 18.00 Uhr).

 

 t1p.de/kiga 

 

Bitte helft uns, die Förderung in Höhe von 2000€ für die Kinder zu gewinnen. 

Vielen Dank! 

 



Hundeexperten

Wir werden ausgebildet zu Kennern der Hundeseele. Wir lernen miteinander und respektieren uns. 

 


Erntedankfest 2016


„Schaut Euch unseren Garten an und ihr wisst wer wir sind“

Unser Garten ist ein vorzeigbares Leitbild. 

Mit vielen Menschen haben wir über 21 Jahre ein Paradies entstehen lassen. 

Der Weg ist folgender: 

Wir beobachten das kindliche Spiel!

Wir sehen am Spiel, was Kinder brauchen!

Wir haben Achtung vor der Umgebung!

Wir passen uns ihr an und spüren, was geht!

Wir planen gemeinsam, was unter unseren Bedingungen möglich ist!

Die Umsetzung geschieht in 3 Stunden gemeinsamer Arbeit von vielen!

Alle Sinne werden in unserem Garten angesprochen!

 

Gartenaktion am 8 Oktober 2016: 

Unser Sinnespfad ist nun fertig, eine Klangecke ist entstanden und eine bunte „Dusche“ inspiriert zum Durchlaufen….

Viele Familien haben uns auch in diesem Herbst wieder unterstützt und ein wunderbares, erfolgreiches Miteinander zum Wohle unserer Kinder hat für neue Spielinspirationen gesorgt. 

DANKE! 

 



Sommerferien im Schulkinderhaus

"Wir sind zu Uschi nach Koslar gegangen. Wir haben dort Würstchen gegessen und gespielt. Dann waren wir im Wald und haben eine Hütte gebaut." –Daniel

 

 

"Wir waren im Kindergarten und haben mit dem Bürgermeister über den Bau eines –Gebäudes diskutiert. So haben wir die Kinder aus dem Kindergarten unterstützt." –Len

 

 

"Wir haben einen Wasserparcour gemacht. Man musste gut zielen, denken, schnell sein und vorsichtig mit dem Wasser laufen können, um zu gewinnen. Mein Team hat das auch geschafft!" -Bence

 

 

"Wir bauen aus Euro-Paletten Möbel, die wir dann anschließend in unserem Hof benutzen können. Das Bauen macht viel Spaß finde ich." –Elias

 

 

"Wir haben Rohre aneinander geklebt und daraus wurde dann eine Murmelbahn. Das hat gut geklappt." –Stella

 


Ein Fest gemeinsam - unser Garten bleibt

Nach turbulenten Zeiten, in denen alle zusammenhielten und für eine Sache kämpften, traf man sich zu einer kleinen Feier anlässlich des eigentlich terminierten Elternabends im Garten unserer Kita. Dieser Garten war nämlich Bestandteil der gemeinsamen Aktion – einer Demo mit anschließender  Kundgabe im Rathaus für den Erhalt unseres Gartens.  

Wir haben um das gekämpft, was uns wichtig ist und woran viele beteiligt waren und sind ….. unser Naturkindergarten musste seinen Garten behalten!

Und das ist uns dank vieler Menschen, die uns unterstützt haben, gelungen! 

Das war doch eine Feier wert. 

 


1. Hilfe Kurs mitten in unserem schönen Garten

Wir danken Katherina Range von den Johannitern in Aachen für den so professionellen und einprägsamen Kurs, der mit ihr immer wieder Freude macht. 

 


Unser Garten bleibt!

Ein herzliches Dankeschön an alle, die ihren Teil dazu beigetragen haben. Wir freuen uns sehr über die Loyalität und das Engagement, die uns entgegengebracht wurden.


Eindrücke vom Fußballturnier im Schulkinderhaus am 03. Juni 2016

„Das Fußballturnier war sehr gut. Man hat immer wieder lange gespielt und deswegen gab es eine Halbzeit. Da konnte ich etwas trinken oder essen.  Es war toll.“ – Ayoub C.

„Am Freitag hatten wir ein Fußballturnier. Lens Vater hat uns Trikots und Bälle gesponsert. Es gab vier Mannschaften. Meine Mannschaft hieß Borussia Aldenhoven. Es gab ein großes Buffet und einen Limonaden Stand.“ –Elias S.

„Ich war Schiedsrichter und habe öfters gelbe und rote Karten verteilt. Die Spiele waren sehr spannend und auch sehr cool. Die Eltern haben etwas zu essen mitgebracht und es war sehr lecker. Die Stimmung war sehr gut.“ Len B. 

„Unser Fußballturnier war gut, weil wir viele Getränke und Essen hatten und es Spaß gemacht hat. Meine Mannschaft hat gewonnen, aber das ist nicht das Wichtigste. Der Spaß ist das Wichtigste.“ Emilia 

 



Schilderwald im Römerpark

Eine große Menschenmenge, darunter etliche Kinder, besuchte die „Weltpremiere“ im Römerpark. „Schilderwald“ heißt das vom Aldenhovener Künstler Karl Heinz Schumacher und Bürgermeister Ralf Claßen initiierte Kunstprojekt mit allen Kitas und nahezu allen Schulen der Gemeinde.

 

Die Kinder gestalteten insgesamt 192 zauberhaft bunte Schilder, die sich auf zwölf mit Rindenmulch abgetrennte Kunstinseln mit eigenem Motto verteilen. Um eine Weltpremiere handelt es sich deshalb, weil nach Bekunden des überregional bekannten Künstlers weltweit erstmalig eine Gemeinde ein solches Projekt mit Kindern umsetzt.

 

 

Aldenhovener Schilderwald

Die Vorbereitungen für das Kunstprojekt „Aldenhovener Schilderwald“, ins Leben gerufen durch den Aldenhovener Künstler Karl Heinz Schumacher und Bürgermeister Ralf Claßen, sind abgeschlossen. Wir freuen uns auf die Eröffnung im Römerpark am 20.05.2016 um 14:00 Uhr.

 

 

Safttag in der KiTa

Einmal in der Woche ist dieser Tag ein besonderer Tag für die Kinder. Frisches Obst und Gemüse wird gemeinsam verarbeitet und schließlich zu Saft gepresst. Jede Woche schmeckt der Saft anders. Wir probieren alle und machen immer wieder eine neue Geschmackserfahrung. 

 

 


„Drum singe, wem Gesang gegeben…“

Auch diese Aktion ist mittlerweile schon fast Tradition: Wir besuchen mit unseren Vorschulkindern ein Fidolino – Konzert in Jülich. Diese Konzertreihe ist speziell auf Vorschulkinder zugeschnitten und geht auf die Fähigkeiten und Bedürfnisse dieser jungen Zuhörer ein. Gleichzeitig wird aber auch (klassische) Musik auf hohem Niveau geboten. Das diesjährige Konzert hieß „Goldkehlchen“: Lucy hat Geburtstag, und ganz viele Leute kommen, um ihr zu gratulieren. Gemeinsam wurde mit den Kindern ein Geburtstagslied gesungen, und viele verschiedene musikalische Gäste haben ein Ständchen gebracht.

Eine Frage hat danach alle Kinder beschäftigt: Hatte Lucy wirklich Geburtstag? Und wie alt ist sie eigentlich geworden?

 


Wir machen einen Ausflug in die Bücherei

Mitte Februar haben wir mit den Vorschulkindern die Jülicher Stadtbücherei besichtigt. Die Bibliothekarin Yvonne Schrouf hat die Kinder auf sehr ansprechende und  kindgerechte Weise durch die Bücherei geführt. Die Kinder haben in Form eines kleinen Suchspiels gelernt, was man alles ausleihen kann. Es gibt nämlich neben den Büchern auch noch Gesellschaftsspiele, Zeitschriften, CDs,  DVDs und Computerspiele. 

Nach der gemeinsamen Betrachtung eines Bilderbuches durften die Kinder noch eigenständig in Büchern schauen. Zum Abschied gab es dann für jedes Kind eine Stofftasche mit Infomaterial und einem schönen Bilderbuch!

 


Leben wie Zuhause - auch was die Ernährung betrifft

Zur Balance eines ausgeglichenen Menschen mit Freude am Leben gehört unter anderem eine ausgewogene Ernährung. 

Ein liebevoll gedeckter Frühstückstisch und ein gesundes  Mittagessen  schaffen die Grundlagen für Gesundheit, für Kommunikation, den Kenntniserwerb (Kognition) rund um Lebensmittel und die Freude am Leben. 

Ein Kind, das die Sorgfalt dieser Art rund um die Ernährung  kennenlernt spürt, dass es wichtig ist im Leben. Hier werden Grundlagen geschaffen, die nicht nur mit Gesundheit, sondern auch mit dem Stellenwert der eigenen Person zu tun haben.  

Die Ästhetik der Umgebung prägt und hat Einfluss auf Verhalten und den Umgang der Kinder untereinander. 

 


Karnevalsfest

Unser Karnevalsfest an Weiberfastnacht war, wie jedes Jahr, ein „buntes“ Fest ohne Motto. Jeder kam so, wie er wollte. Und wenn sich ein Kind gar nicht verkleiden mochte, so ist das vollkommen in Ordnung. Ab 11. 11 Uhr – 12.00 Uhr waren auch alle Eltern herzlich willkommen. Aus jeder Gruppe gab es einen Beitrag zum Fest, den die Kinder präsentierten.